Wir suchen Lehrkräfte: Quereinstieg für Diplomingenieure oder Masterabsolventen in der Fachrichtung Bautechnik jetzt bewerben bis 09.04.2018!
free templates joomla

UNTERRICHTSFÄCHER

Inhalte der Ausbildung (Auswahl)
Im Laufe der Ausbildung werden u.a. folgende Inhalte vermittelt (zu den einzelnen Fächern siehe Stundentafelweiter unten):

  • Kenntnisse über gesunde Ernährung und verschiedene Ernährungsformen
  • Kreative Speisenzubereitung
  • Fachgerechter Service
  • Gestalten und Pflegen von Räumen und Textilien
  • Hauswirtschaftliche Versorgungs- und Betreuungsleistungen
  • Kenntnisse zu Umweltschutz und Hygiene
  • Kalkulieren von Leistungen
  • Gesundheitsschutz
  • Kommunikationstechniken
  • Wirtschaftliche und soziale Zusammenhänge

In dieser Ausbildung werden gefördert:

  • Teamarbeit
  • Kreativität
  • Organisationsmanagement
  • Wirtschaftliche Arbeitsplanung
  • Menschen zu versorgen und zu betreuen
  • Umweltbewusstes Handeln
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Gesundheitsschutz
  • Führungsaufgaben zu übernehmen

 
Organisation der Ausbildung

10. Jahrgangsstufe(= Berufsgrundschuljahr Hauswirtschaft)

    Unterricht in Theorie und Praxis an 5 Tagen (Grundbildung)
    2 Wochen Praktikum in verschiedenen Betrieben:         1 Woche: Privathaushalt         1 Woche: Großhaushalt

11. Jahrgangsstufe

    Unterricht in Theorie und Praxis an 4 Tagen.
    1 Tag pro Woche Praxis im Betrieb (meist im Privathaushalt).
    Zusätzlich noch zwei Wochen Praktikum (Aufteilung in Einzelwochen bzw. -tage möglich).
    Nach der 11. Klasse: Prüfung zur/zum Staatlich geprüften Helfer/in für Ernährung und Versorgung.

12. Jahrgangsstufe

    Unterricht in Theorie und Praxis an 4 Tagen.
    1 Tag Praxis im Betrieb (meist im Großhaushalt).
    Zusätzlich noch zwei Wochen Praktikum (Aufteilung in Einzelwochen bzw. -tage möglich).
    Berufsabschlussprüfung zur/zum Staatlich geprüften Assistent/in für Ernährung und Versorgung bzw. Hauswirtschafter/in (BBiG).

 
Prüfungen und Probezeit
10. Klasse:

Probezeit (1/2 Jahr) bis Februar Probezeit ist bestanden, wenn das Halbjahreszeugnis höchstens ein Mal die Note 5 enthält.
11. Klasse: Staatlich geprüfte/r Helfer/in für Ernährung und Versorgung; unter bestimmten Voraussetzungen: Erlangung des mittleren Bildungsabschlusses (Abschluss der Berufsausbildung mit mind. 3,0 und der Note 4 in Englisch).
12. Klasse: Staatlich geprüfte/r Assistent/in für Ernährung und Versorgung; unter bestimmten Voraussetzungen: Erlangung des mittleren Bildungsabschlusses (Abschluss der Berufsausbildung mit mind. 3,0 und der Note 4 in Englisch).
 
Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung:
Mit der abgeschlossenen Ausbildung zum/r Hauswirtschafter/in hat man vielfältige Möglichkeiten sich in interessanten Berufen weiterzubilden:

  • Meister/in der Hauswirtschaft
  • Alten-, Kranken- und Familienpfleger/in
  • Diätassistent/in
  • Hauswirtschaftliche/r Betriebsleiter/in
  • Fachlehrer/in für Ernährung und Gestaltung

 
Weitere Informationen:

    In allen drei Jahrgangsstufen kann BaföG beantragt werden.
    Schulwegfreiheit in der 10. Klasse.
    Es wird kein Schulgeld erhoben.

 
Stundentafel für die Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung (ab Schuljahr 2012/13; Jgst. 12 ab Schuljahr 2013/14)

Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung:
  Jahrgangsstufen
Fächer 10 11 12
Schulwochen/Jahr 40 40 40
Allgemeinbildender Lehrbereich
Religionslehre 1 1 1
Deutsch und Kommunikation 2 2 2
Sozialkunde 2 1 1
Sport 2 1
Zwischensumme 7 5 4
Fachlicher Unterricht
Ernährung 3 3 2
Speisenzubereitung und Service 13 6 6
Haushaltstechnologie 1 1 1
Raum- und Textilpflege 2 2 3
Textiles Gestalten 2 3 2
Gestalten von Räumen 2 2 2
Betriebswirtschaft 2 2 2
Erziehung und Betreuung 1 1 2
Englisch 2
Zwischensumme 28 20 20
Wahlpflichtfächer
Großhaushalt / Landwirtschaftlicher Unternehmerhaushalt und gehobener Privathaushalt / Gastronomie und Hotellerie / Grundversorgung und Betreuung alter, erkrankter Menschen / Grundversorgung, Bildung und Erziehung von Kindern / Projektorientiertes Arbeiten 4 4
Gesamtwochenstunden 35 29 28
Betriebliche Fachpraxis
Fachpraxis Ernährung und Versorgung (8 Zeitstunden pro Arbeitstag) 8 8
Praktikumswochen (siehe auch Info am Fuße dieser Tabelle) 2 2 2
Wahlfach
Englisch 1
 
In der 10. Jahrgangsstufe werden die Praktikumswochen mit dem Schwerpunkt Ernährung und Versorgung während der Schulzeit absolviert; in der 11. und 12. Jahrgangsstufe in einschlägigen Betrieben des gewählten Schwerpunkts in der unterrichtsfreien Zeit.

Staatliches Berufliches Schulzentrum Immenstadt | 87509 Immenstadt | Missener Straße 2 - 6

© 2013 Berufsschule Immenstadt