Hotelfachfrau | Hotelfachmann

 

hofa

hofa2

hofa3

Hotelfachleute sind  in allen Abteilungen eines Hotels tätig: Empfang, Reservierung, Verkauf, Service, Bankett,  Etage und Wirtschaftsdienst . Es ist ein Beruf für kontaktfreudige Menschen, die planen und organisieren können.

Ausbildungsvoraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss, besser mittlere Reife oder Abitur
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Organisations- und Verkaufstalent
  • angenehmes Erscheinungsbild
  • Gute Umgangsformen

Ausbildungsdauer:

  • 3 Jahre
  • evtl. Verkürzungen möglich bei höherem Bildungsabschluss

Ausbildungsinhalte im Betrieb:

  • Empfang, Beratung und Betreuung von Gästen
  • Herrichtung und Kontrolle von Gasträumen
  • Führen von Verkaufsgesprächen
  • Erstellen von Angeboten
  • Führen der Hotelkasse
  • Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Entwicklung, Durchführung und Kontrolle von Marketingmaßnahmen
  • Planung von Personaleinsatz
  • Führen von Gästekorrespondenz
  • Warenwirtschaft
  • Speisen und Getränke servieren

Berufsschulinhalte:

  •  Ernährungslehre
  • Hygiene
  • Fremdsprachen
  • Lebensmittelkunde
  • Arbeiten und Planen am Computer
  • Verkaufskunde
  • Marketing
  • Vertiefung in Service, Küche und Rezeption
  • Betriebswirtschaftslehre

Berufsschule:

  •     1 - 2 Tage die Woche oder Blockunterricht

Berufsaussichten:

  • Aufstiegschancen zum Abteilungsleiter, Hoteldirektor oder zum selbstständigen Unternehmer eines gastgewerblichen Betriebes
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten, z.B. Meisterkurs (Hotelmeister), Fachwirt im Gastgewerbe (IHK)

Weiter Informationen finden Sie unter DEHOGA Bayern

 

Staatliches Berufliches Schulzentrum Immenstadt | 87509 Immenstadt | Missener Straße 2 - 6

© 2013 Berufsschule Immenstadt