Berichtsheft

Ein ordentlich geführtes Berichtsheft ist nicht nur gemäß § 39 Abs. 1 Ziff. 2 BBiG Voraussetzung dafür, dass man überhaupt zur Abschlussprüfung zugelassen wird. Das Berichtsheft muss bei der mündlichen bzw. praktischen Prüfung vorgelegt werden.

Es ist darauf zu achten, dass

  • jede Woche lückenlos dokumentiert ist,
  • jedes Blatt vom Ausbildungsbetrieb und vom Azubi selbst unterschrieben ist,
  • regelmäßig Einträge über betriebliche Unterweisungen - auch Warenkunde, möglichst mit Bildern - aufgenommen werden,
  • die schulischen Inhalte vollständig im Berichtsheft aufgeführt werden.

Hier können Sie eine Vorlage für Ihr Berichtsheft im Word-Format downloaden. Die Berichtsheftvorlage wurde von der IHK geprüft und genehmigt.

Staatliches Berufliches Schulzentrum Immenstadt | 87509 Immenstadt | Missener Straße 2 - 6

© 2013 Berufsschule Immenstadt