free templates joomla

 

HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER HOMEPAGE DER BERUFSSCHULPFLICHTIGEN ASYLBEWERBER UND FLÜCHTLINGE

DSCN5628
DSCN5631
DSCN5637-1

Asylbewerber und Flüchtlinge

Inzwischen finden ca. 200 jugendliche Asylbewerber aus dem südlichen Landkreis Oberallgäu Platz in unseren speziellen BiJ - Klassen.

1. Schuljahr: Ankommen in Deutschland, die Sprache erlernen, Grundlagen in Mathematik legen und die Kultur des neuen Landes kennenlernen 

In Kooperation mit der Kolping Bildungsakademie findet der tägliche Unterricht in den Räumen der Berufsschule statt. Damit sie auch die beruflichen Möglichkeiten in Deutschland kennenlernen, durchlaufen alle Schüler im Laufe des ersten Schuljahres wöchentlich an einem Vormittag sechs verschiedene Berufsfelder : Küche, Holzbearbeitung, Metallbearbeitung, Restaurant, Bau und Wirtschaft-Verwaltung.

2. Schuljahr:  Berufliche Orientierung und Übergang in die Arbeitswelt

Gefördert mit Mitteln des ESF arbeiten die Lehrkräfte der Berufsschule zusammen mit den Lehrkräften des Kooperationspartners Kolping-Akademie daran, den Schülern konkrete berufliche Perspektiven aufzuzeigen. Im Wechsel findet wöchentlich Schulunterricht und Praktikum, vor Ort in Betrieben, statt. Der Kooperationspartner und die Lehrkräfte begleiten das Praktikum durch intensiven persönlichen Kontakt zu den Betrieben. Sie vermitteln Praktikumsplätze und besprechen die Erfahrungen der Schüler in den Praktikumszeiten im Unterricht nach. Parallel dazu findet weiterhin intensive Sprachschulung, Mathematik und Sozialkunde statt. In diesem Schuljahr werden die Leistungen der Schüler bereits mit Noten bewertet. Besonders leistungsstarke Schüler erhalten die Möglichkeit als externe Prüflinge an der QUALI-Prüfung der Mittelschule teilzunehmen.

 

 

 
 
 

Staatliches Berufliches Schulzentrum Immenstadt | 87509 Immenstadt | Missener Straße 2 - 6

© 2013 Berufsschule Immenstadt