Wir suchen Lehrkräfte: Quereinstieg für Diplomingenieure oder Masterabsolventen in der Fachrichtung Bautechnik jetzt bewerben bis 09.04.2018!

DAS BERUFSFELD BAUTECHNIK

Im ersten Ausbildungsjahr kommen alle Maurer, Hochbaufacharbeiter, Tiefbauer, Stuckateure und Fliesenleger in das Staatliche Berufliche Schulzentrum nach Immenstadt.

Wir unterrichten im Berufsfeld Bautechnik die Schülerinnen und Schüler aus den Landkreisen Oberallgäu, Lindau und der Stadt Kempten.

Im zweiten Ausbildungsjahr bleiben die Maurer und Hochbaufacharbeiter bei uns.

Die Schülerinnen und Schüler die Straßenbauer/in erlernen, werden ab dem 2. Ausbildungsjahr in Lauingen unterrichtet, diejenigen die Stuckateur/in erlernen, gehen ab dem 2. Ausbildungsjahr nach Nürnberg und die Fliesenleger/innen nach Augsburg VI.

 

MAURER/MAURERIN

Nach dem Plan des Architekten entsteht der fertige Bau.

Maurer errichten den Rohbau. Sie bauen Fundamente, Wände, Mauern, Decken, Stützen und Böden. Sie setzen die Wände aus Steinen "im Verband" zusammen und verarbeiten oft auch vorgefertigte Bauteile wie Fensterstürze, Treppenstufen und Deckenträger – stets nach Anweisung und genau nach Bauzeichnung. Sie verputzen und betonieren, kennen die Zusammensetzung der verschiedenen Mörtel und beherrschen alle Arbeitstechniken für die sehr unterschiedlichen beim Bau verwendeten Materialien. Baumaschinen nehmen ihnen oft die Schwerarbeit ab, bestimmen aber auch weitgehend das Arbeitstempo. Bauarbeit ist immer Teamarbeit. Maurer arbeiten im Bauhandwerk wie in der Bauindustrie und wirken bei der Herstellung von Fertighäusern mit.

In der Berufsschule Immenstadt wirst du gemeinsam mit deinem Betrieb und den überbetrieblichen Bildungsstätten in zwei Jahren zum Hochbaufacharbeiter und in drei Jahren zum Maurer ausgebildet.

Staatliches Berufliches Schulzentrum Immenstadt | 87509 Immenstadt | Missener Straße 2 - 6

© 2013 Berufsschule Immenstadt