FREIWILLIGE ZERTIFIKATSPRÜFUNG ENGLISCH

Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen haben die Möglichkeit, einmal an einer freiwilligen Prüfung im Fach Englisch teilzunehmen.
Dabei sind folgende Punkte zu beachten:

  • Die Prüfung ist freiwillig und hat keinen Einfluss auf die schulischen Noten.
  • Wer die Prüfung besteht, bekommt ein Zertifikat, welches später den Bewerbungsunterlagen beigefügt werden kann.
  • Ein Nichtbestehen hat keine weiteren Folgen!
  • Die Prüfung ist fachspezifisch und wird in drei Niveaustufen angeboten:
Niveau I spricht ungefähr Hauptschulniveau plus Fachwortschatz.
Niveau II Realschulniveau plus Fachwortschatz.
Niveau III Abiturniveau plus Fachwortschatz.
 
  • Der Prüfling muss sich vorher auf ein Niveau festlegen.
  • Wer die Zertifikatsprüfung besteht, hat automatisch den Englischnachweis für den Mittleren Bildungsabschluss.
  • Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil.
  • Die schriftliche Prüfung findet einmal pro Jahr an einem Tag im Mai, bzw. Juni statt. Das genaue Datum steht erst im März oder April des Jahres fest.
  • Um die Prüfung zu bestehen, muss sowohl im schriftlichen, als auch im mündlichen Teil mindestens die Hälfte der Punktzahl erreicht werden.
  • Das Zertifikat gibt keine Gesamtnote an, sondern weist die zu erreichenden und die erreichten Punkte in folgenden Gebieten aus:
1. Texten und gesprochenen Mitteilungen Informationen entnehmen (Rezeption)
2. Schriftstücke erstellen (Produktion)
3. Vermitteln in zweisprachigen Situationen / Texte wiedergeben (Mediation)
4. Mündliche Prüfung / Gespräche führen (Interaktion)
 
  • Die schriftliche Prüfung dauert je nach Niveaustufe unterschiedlich lange:
Niveau I: 60 Minuten,
Niveau II: 90 Minuten,
Niveau III: 120 Minuten.
 
  • In der schriftlichen Prüfung darf ein zweisprachiges, allgemeinsprachliches Wörterbuch verwendet werden.
  • Die schriftliche Prüfung besteht immer aus den Teilen:
Hörverstehen: Hörtext auf Englisch und z.B. Aufzeichnungen auf Deutsch machen
Leseverstehen: Lesetext(e) auf Englisch und z.B. Antworten auf Deutsch
Sprachproduktion: Englischen Brief, E-mail oder Fax erstellen.
Mediation: Sinngemäßes Übersetzen von Englisch auf Deutsch oder anders herum.
 
  • Die mündliche Prüfung ist zu zweit abzulegen und dauert ca. 20 Minuten:
Zunächst muss man sich selbst vorstellen: Name, Wohnort, Alter, Hobbys, ...
Danach kommt meist ein Dialog, bei dem die einzelnen Gesprächspunkte auf Deutsch vorgegeben sind.
Zum Abschluss kommt ein weiterer Dialog, bei dem nur die Rahmenbedingungen auf Deutsch vorgegeben sind.
 
  • Das Ergebnis der mündlichen Prüfung bekommt man am Ende der Prüfung, das Ergebnis der schriftlichen Prüfung liegt nach ca. 3-4 Wochen vor.
  • Die Zertifikate werden in der Regel mit dem Schulabschlusszeugnis ausgegeben.
  • Die Prüfungsgebühren betragen zurzeit 30 €.

Staatliches Berufliches Schulzentrum Immenstadt | 87509 Immenstadt | Missener Straße 2 - 6

© 2013 Berufsschule Immenstadt