Gutes Benehmen –leicht erlernt

Bereits zum 7. Mal führten die Auszubildenden der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung ein Benimmtraining für die Grundschüler der Königseggschule Immenstadt durch. Die Kooperation dieses traditionellen Trainings lag wieder vertrauensvoll in den Händen von Ingrid Klarmann, BFS, und Daniela Mayer, Grundschule Immenstadt.

Die Berufsfachschülerinnen der 11. Jahrgangsstufe luden die Ganztagsklasse 3a zu einem Benimmtraining in das Schulrestaurant ein. Für die Migrantenkinder war das Erlernen der Tischmanieren eine echte Herausforderung. Aber durch die kompetente Betreuung der BEV11-Schülerinnen erlernten die Grundschüler bald das richtige Benehmen bei Tisch. Dabei hielten sich die Tutorinnen an den pädagogischen Grundsatz: „learning by doing“. So bekamen die Schüler auf einfühlsame Art individuelle Tipps, was den richtigen Einsatz von Messer und Gabel, die korrekte Körperhaltung bei Tisch oder der richtige Gebrauch der Serviette anbelangt. Hochkonzentriert aßen die Grundschüler dann „kniggegerecht“ das Drei-Gänge-Menü, das die BFS-Schülerinnen im Beisein von den Lehrkräften Brigitte Dohr und Luzia Veith zubereitet hatten. Zum Abschluss schenkten die BFS-Schülerinnen den Migrantenkindern selbstgebastelte Osterhasen und Flyer mit zeitgemäßen Tischmanieren. Beide Seiten profitierten von dem Benimmtraining: die BFS-Schülerinnen, indem sie die Migrantenkinder kompetent und personengerecht betreuten, und die Grundschüler, indem sie die erlernten Benimmregeln praktisch jeden Tag in ihrer Schulmensa anwenden können.

 

[Text und Bilder: Ingrid Klarmann]

Staatliches Berufliches Schulzentrum Immenstadt | 87509 Immenstadt | Missener Straße 2 - 6 © 2018 Muenswebit.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok