MAURER/IN

Vorbei sind die Zeiten, in denen sich die Arbeit eines Maurers nur auf die Errichtung von Wänden, dem Betonieren von Fundamenten und Decken, sowie dem Verputzen von Mauerwerk beschränkte. Der Handwerker von heute muss neben den traditionellen Fertigkeiten auch breites Fachwissen über neue Werkstoffe, Verfahren und den gestiegenen Anforderungen an den Wärmeschutz besitzen. Auch die Sanierung und Instandhaltung von Gebäuden, sowie Grundkenntnisse über die Statik von Bauwerken sind feste Bestandteile des Rahmenlehrplans.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Der schulische Teil findet dabei in 2-wöchigen Blöcken statt. Der aktuelle Blockplan befindet sich im Downloadbereich.
Image
Lehrkräfte
(von links)

Andreas Dräxl
Helmut Schneider

Markus Mair
Sebastian Lamm

Neuste Beiträge

Nach umfangreichen Montage- und Installationsarbeiten wurden die Lehrkräfte der Schreinerabteilung am neuen CNC-Bearbeitungszentrum eingewiesen. Die neue Maschnine verfügt über ein 5-Achs-Aggregat,...

Am 21. Juni wurde nach aufwendigen Vorarbeiten die alte CNC-Fräsmaschine abgebaut. Da sich die Maschine zu groß für den Lastenaufzug ist, war der Abtransport nur mittels Autokran möglich.

Prof. Christan Auer stellte die Bachelorstudiengänge Architektur und Bauingenieurwesen an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Chur vor. Die Teilnehmer erhielten u.a. Informationen über...
Staatliches Berufliches Schulzentrum Immenstadt | 87509 Immenstadt | Missener Straße 2 - 6 © 2018 Muenswebit.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok