TUMwoodHUB made in Immenstadt

Das TUMwoodHUB ist eine Raumstruktur aus Holz, welche im Rahmen des Internationalen Holzbauforums 2019 in Innsbruck erstmalig vorgestellt wurde. Die Struktur besteht aus 848 Stäben, welche sich in 718 Knotenpunkten kreuzen. Die Grundprogramme für die Verbindungen wurden von Schüler*innen der Fachklassen Schreiner im Rahmen des CNC-Unterrichts erstellt. Die Fertigung der Stäbe wurde dann von Lehrkräften außerhalb der Unterrichtszeit übernommen.

Insgesamt wurden ca. 800 lfm der Holzstäbe verarbeitet. Die Vormontage erfolgte durch Mitarbeiter und Studenten der TU München. Durch eine überlegte Vorgehensweise konnte die Montage des TUMwoodHUBs in Innsbruck zügig erfolgen. Die fertige Raumstruktur beeindruckte die Besucher des Internationalen Holzbauforums.

Weitere Informationen finden Sie auf den TUM.wood-Seiten der TU München: https://www.holz.tum.de/tumwoodhub/

Zurück